Direkt zum Inhalt

Alpsennerei Taschachalm, Pitztal (A)

Wir sehen in der handwerklichen Milchverarbeitung und in unserer Form des Metallhandwerks viele Parallelen. „Kesseltreiben“, das gekonnte Ausschlagen des Kupferkessels, führt uns zurück in die Ursprünge unseres Betriebes und das Vererben von Fähigkeiten über Generationen. Die Alpsenner vertrauen diesem Können, die fast komplette Einrichtung der Sennerei stammt aus Andelsbuch.

700-Liter Kupferkessel mit WW-Heizung und KW-Kühlung

Presstisch mit 2 Spindelpressen

400-Liter Milchwanne mit Wasserkühlung

Seehöhe 1800 Meter